Hier finden Sie mich:

Menschen

&

Monika Fuhrig

Alsfelder Str. 16

64720 Michelstadt

Telefon: 06061 / 705 805

E-Mail: Menschen@MonikaFuhrig.de

Newsletter abonnieren

Feststehende Kindergeburtstage

Kooperative Abendteuerspiele im Wald bei Ihnen "um die Ecke"

Die Kinder werden von mir zu einer Phantasiereise in die Natur mitgenommen. Wir erleben Abenteuer im Wald und die Kinder müssen Aufgaben erledigen, wenn Sie den Schatz finden möchten, oder auch wenn sie einfach - als Gruppe - weiterkommen wollen. Es muss nicht immer ein schatz am Ende warten, es kann auch wirklich "nur" das Gefühl sein, eine tolle Gruppe zu sein. Das spreche ich mit den Eltern individuel ab. Was immer sein wird: ich stehe dabei und schaue zu, wie Kinder die zum Teil sehr schweren Gruppenaufgaben lösen werden. Eine Gruppenaufgabe kann z.B. sein: eine Slackline ist in 1 m Höhe Gespannt und die Gruppe muss es schaffen über diese hinweg zu kommen, ohne sie zu berühren. Die Lösung dafür könnte sein (es gibt noch viele andere Lösungswege und jede Kindergruppe findet ihren eigenen), dass sie aus Ästen oder Steinen eine Art Treppe bauen, die sie darüber führen wird.

Es kommt auf Überlegungen an, es kommt darauf an, dass die Gruppe zusammenhält. Nur die ganze Gruppe kann eine Aufgabe schaffen, wenn auch nur einer zurück bleibt und es nicht schaffen kann, hat es die ganze Gruppe nicht geschafft. Dann müssen neue Ideen geboren werden, bei denen alle das Ziel erreichen können.

 

 

Schatzsuche im Brudergrund

Die Kinder treffen sich in der Sophienstraße in Erbach, gehen zum Sophientempel und finden dort eine Schatzkarte.

Diese führt sie zu einem Schatz, der im Brudergrund versteckt ist.

Der Weg dorthin ist "gepflastert" mit unterschiedlichsten Aufgaben wie z.B.

  • herauszufinden wie die Menschen in einem bestimmten Haus heißen
  • auf einen bestimmten Baum zu klettern
  • herauszufinden wie eine bestimmte Blume am Wegesrand heißt

Und am Ende finden die Kinder dann den Schatz und können dort weitere Spiele mitmachen wie z.B. Eierlauf (mit rohen Eiern), Schokokuss-Wettessen, Blindbrillenspiel und ein "verbotenes Spiel".

 

Schatzsuche in Asselbrunn

Treffpunkt ist vorm Hüttenwerk in Michelstadt-Asselbrunn. Die Kinder gehen den Radweg in Richtung Michelstadt und wieder zurück in Richtung Spielplatz Asselbrunn. Dort ist der Schatz versteckt.

Der Weg dorthin ist "gepflastert" mit verschiedenen Aufgaben wie z.B.:

  • Zählaufgaben
  • Zielwürfen
  • Kunst-Mandala legen
  • Wissensfragen
  • Balanceaufgaben

Und am Ende finden die Kinder dann den Schatz und können dort weitere Spiele mitmachen wie z.B.: Eierlauf (mit rohen Eiern), Schokokuss-Wettessen, Blindbrillenspiel und ein "verbotenes Spiel".

 

Schatzsuche in Michelstadt Stadtmitte

Eine Schatzsuche der ungewöhnlicheren Art.

Die Kinder bekommen Fotos von Teilen der Michelstädter Altstadt, müssen die entsprechende Stelle finden um dann dort das nächste Foto zu bekommen. Immer mehr Stellen werden gefunden und am Ende findet die Gruppe auch noch den Schatz.

 

Schatzsuche im Michelstädter Wald

Treffpunkt ist der Friedhof am Stadtring. Und dann geht es los: die Schatzsuche beginnt. Sie führt die Kinder mit Aufgaben und Fragen quer durch den Stadtwald und am Ende wartet der Schatz. Aufgaben sind z.B.:

  • einer bestimmten Spur zu folgen
  • eine Gruppe bestimmter Pflanzen zu entdecken
  • eine bestimmte Anzahl an Bäumen zu umrunden oder zu überqueren

Und am Ende wird gegraben...denn der Schatz wird nicht oberirdisch liegen!



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Fuhrig